PowerdriveElektrische oder pneumatische Antriebseinheit

 

  • INFO


    Der Powerdrive ist eine in die Laufwagen des Schienensystems integrierte elektrische Antriebseinheit. Die Geschwindigkeit ist stufenlos regelbar und wird über einen Frequenzumrichter in Verbindung mit einem Joystick kontrolliert.
    Der Powerdrive kann als Antriebseinheit nicht nur in den X- und Y-Richtungen, sondern über zusätzliche Steuereinheiten auf dem Bedienhandgriff auch als Bremseinheit eingesetzt werden.
    Der Powerdrive ist auch in einer pneumatischen Ausführung verfügbar. In dieser Variante wird der Powerdrive immer dann eingesetzt, wenn am Einsatzort kein Strom zur Verfügung steht oder die elektrische Variante nicht eingesetzt werden darf. Er wird in vergleichbarer Weise gesteuert, beispielsweise mit einem Handhebelventil.
  • SPEZIFIKATIONEN

      Elektrisch Pneumatisch
    Geschwindigkeit 0-40 m/min 0-40 m/min
    Lastkapazität 250/500 kg 250/500 kg
    Eigengewicht <17 kg 15 kg
    Motorausgang 0,18 kW 0,16 kW
    Spannung Siehe unten -
    Sicherung 10 AT -
    Gehäuse-Schutzart IP 54 -
    Lärmpegel < 70 dB (A) 77 dB (A)
    Medium - Druckluft,
    gefiltert, ungeschmiert
    Betriebsdruck - 6 bar

     

    Spannung:  
    Einfach 1*230, N, PE (±15) 50/60 Hz
    Einfach + Slave 3*230, N, PE (±15) 50/60 Hz
    Doppelt 1*230, N, PE (±15) 50/60 Hz
    Doppelt + Slave 3*230, N, PE (±15) 50/60 Hz
    Dreifach 3*230, N, PE (±15)50/60 Hz

    ';

  • PDF


    Powerdrive elektrisch – Katalog
    Für Informationen über den pneumatischen Powerdrive,
    bitte Kontakt mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufnehmen.